Ihr Praxis-Team aus Logopäden


Über uns

Wir bieten fundierte Therapien für alle logopädischen Störungsbilder an. Auch Patienten mit Mutismus, Laryngektomie und Schluckstörungen finden bei uns Hilfe.

Im Bereich Mutismus erfahren unter anderem diese Methoden besondere Bedeutung: s."SYMUT"/Hartmann, s."KoMut"/Kramer, s. "DortMuT"/Katz-Bernstein. Informationen zu selektivem Mutismus finden Sie auch unter www.selektiver-mutismus.de.

 

Bei der Therapie nach Laryngektomie wird der Kommunikationsaufbau mit Hilfe einer Sprechkanüle, das Erlernen alternativer Stimmgebung (Ösophagusstimme) oder der Umgang mit dem Servox-Gerät angestrebt. Die Verbesserung der Schluckfunktion und die Hilfe zur Selbsthilfe sind Inhalte der Therapie bei Schluckstörungen. Wir arbeiten mit Ihnen gemeinsam zielorientiert auf einen individuellen Therapieerfolg hin.

 

Wir stehen in fachlichem Austausch mit den ortsansässigen Ärzten sowie Ärzten aus Hamburg und Umland. Ferner arbeiten wir in Absprache mit den Patienten eng mit anderen Therapeuten, Kindergärten, schulischen Einrichtungen und Pflegeheimen zusammen. Durch die Mitarbeit in dem seit über 30 Jahren bestehenden regionalen Arbeitskreis "Frühkindliche Entwicklung" erweitern wir stets unser Netzwerk.

 

Uns ist es wichtig, die sich in der Ausbildung oder im Studium befindlichen angehenden Logopäden u. a. von Hamburger Berufsfachschulen und Hochschulen zu unterstützen. Daher bieten wir seit vielen Jahren die Anleitung von Praktikanten an, um einen Einblick in die praktische Therapiearbeit zu ermöglichen.

 

Mitglied im Deutschen Berufsverband für Logopädie e.V.

Praxis für Logopädie in Elmshorn: Mitglied des Deutschen Berufsverbands für Logopädie e.V.
Praxis für Logopädie in Elmshorn: Maren Kostka-Keller, staatlich geprüfte Logopädin und Mitglied im Deutschen Berufsverband für Logopädie e.V.

MAREN KOSTKA-KELLER, Logopädin

 

"Seit 33 Jahren bin ich als staatlich anerkannte Logopädin tätig und übe meinen Beruf nach wie vor mit großer Begeisterung aus. Nach meiner Ausbildung an der Logopädenlehranstalt in Göttingen habe ich in Münster interdisziplinär mit Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und  Sozialpädagogen gearbeitet. Meine Tätigkeit dort umfasste die Mutter-Kind-Arbeit mit Kindern mit Hirnschädigungen und Körperbehinderungen. Schwerpunkte waren hier die Mund- und Esstherapie, Anbahnung von Sprache sowie die Anleitung und Beratung der Mütter.

 

Im Rahmen der darauffolgenden Anstellung  in einer logopädischen Praxis in Osnabrück, die ab 1987 in eine Selbständigkeit überging, behandelte ich alle Störungsbilder. Besonders intensiv habe ich mich hier den Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern und Stimmtherapien bei Erwachsenen gewidmet. Berufsbegleitend nahm ich über 7 Jahre am Weiterbildungsstudiengang an der Universität Osnabrück für Lehrpersonen an Schulen des Gesundheitswesens, Fachrichtung Logopädie teil.

 

Seit über 28 Jahren bin ich selbständig in Elmshorn tätig. In dieser Zeit hat sich meine Praxis für Logopädie räumlich und personell vergrößert. Im Laufe der Jahre habe ich mein Fachwissen durch die Teilnahme an über 70 Fort- und Weiterbildungen kontinuierlich erweitert. Die therapeutische Begleitung von Menschen jeden Alters mit unterschiedlichsten Grundvoraussetzungen ist mir Tag für Tag auf's Neue ein Anliegen."



SARAH GRIFFITHS, Logopädin

"Seit meinem Staatsexamen 2014 arbeite ich hier in der Praxis. Dabei macht mir vor allem die Vielfalt unserer Tätigkeitsbereiche Spaß; die Mischung aus Kinder- & Erwachsenentherapien sowie das Fahren zu Hausbesuchen lassen den Alltag nie langweilig werden."

RANDI HEPPNER, Logopädin

"Ich mag an meiner Arbeit, dass keine zwei Patienten gleich sind. Jeder kommt mit seinen individuellen Schwierigkeiten und Voraussetzungen zu mir und braucht eine genau für ihn zugeschnittene Lösung. So ist es auch nach 15 Jahren im Beruf noch herausfordernd und spannend, den einzelnen Patienten ein Stück zu begleiten."

MAREN PETERSEN, Logopädin

"Seit 1992 bin ich als Logopädin tätig und zwar von Anfang an in dieser Praxis. An meinem Beruf gefällt mir, dass ich viele verschiedene Menschen kennenlerne und ihnen die Möglichkeit geben kann, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Sprache und Ausdrucksfähigkeit waren mir schon immer sehr wichtig."

NORBERT REIMER, Logopäde

"In meiner langjährigen Arbeit als Logopäde liegt mir die Verbesserung der Sprachkompetenz der Kinder am Herzen, um ihnen einen Zugang zu einer umfassenden Bildung zu ermöglichen."